Unterstützt durch DECHEMA

 

Thermodynamik-Kolloquium 2022

 

WATT e.V. und die Professur Technische Thermodynamik der Technischen Universität Chemnitz lädt zum Thermodynamik-Kolloquium 2022 ein, das vom 26.09.-28.09.2022 in Chemnitz stattfindet.

Ob Energieverfahrenstechnik, Modellierung chemischer Prozesse oder Vorgänge an Grenzflächen – die Thermodynamik bildet eine wesentliche Grundlage der Verfahrenstechnik, und das Thermodynamik-Kolloquium ist der Ort, all diese Themen zu diskutieren:

 

Das Thermodynamik-Kolloquium 2022 umfasst folgende Themen:

   Grundlagen der Thermodynamik

   Messung, Modellierung und Simulation thermophysikalischer Eigenschaften

   Molekulare Thermodynamik

   Thermodynamik komplexer Systeme

   Biothermodynamik

   Industrielle Anwendungen der Thermodynamik

   Thermodynamik der Energieumwandlung

   Thermodynamik der Energieanwendung (Heizen, Kühlen, Wärmeübertragung, thermische Speicherung)

   Thermodynamische Bewertung von Prozessen

 

Download:
Tagungs Programm
Poster Programm

 

 

Als Höhepunkte freuen wir uns auf folgende Plenarvorträge:

  Dr. C. Klasen (eh. Evonik)

            „China – Leben und Arbeiten für ein internationales Unternehmen“

  Prof. Dr. B. Atakan (Universität Duisburg-Essen) 

            „Kolbenmaschinen als Chemische Reaktoren? Von der Idee zur Realisierung und Bewertung.“

  Dr. Ing. A. Jäger (TU Dresden)

            „Auf Referenzgleichungen basierende Gemischmodelle und deren Anwendung in der Energie- und Kältetechnik“

  JP Dr. Ing. M. Kohns (TU Kaiserslautern)

            „Thermodynamik von Elektrolytlösungen - von molekularen Grundlagen zu elektrochemischen Anwendungen“

 

Die Vorsitzenden der Gremien, Prof. S. Enders, Prof. A. Bardow und Prof. J. Vrabec, laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

Wir würden uns über Beitragseinreichungen (Vorträge und Poster) sehr freuen.

 

 Technischen Universität Chemnitz

 

Teilnahmegebühren:

Industrievertreterin bzw. Industrievertreten

450 Euro

Vertreterinnen bzw.  Vertreten von Hochschulen

300 Euro

Studentinnen bzw. Studenten, Doktorandinnen bzw. Doktoranden

120 Euro

Die Teilnahmegebühr umfasst die Raummiete, die Kaffeepausen, die Posterparty, einen Lunch-Imbiss und das Buffet bei der Abendveranstaltung.

Das Thermodynamik-Kolloquium findet im Universitätsteil Straße der Nationen 62, im sogenannten “Böttcher-Bau”, statt. Die Anmeldung erfolgt im Alten Heizhaus (Innenhof des Böttcher-Baus — siehe Lageplan inkl. Koordinaten). Im Alten Heizhaus finden auch die Kaffeepausen, das Mittagessen und die Poster-Party statt. Für die Vortrags-Sessions sind die Hörsäle 316 und 201 vorgesehen (2. OG im Böttcher-Bau — siehe Lageplan). Im Gebäude werden entsprechende Wegweiser aufgestellt.
 

Um allen Teilnehmer:innen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen und das Infektionsrisiko zu minimieren, beachten Sie bitte die Hygienekonzept der TU Chemnitz:

Allgemeine Hinweise
Zusätzliche besondere Hinweise für die Durchführung von Besprechungen etc. in Präsenz

Bei Bedarf stehen im Tagungsbüro für alle Teilnehmer:innen FFP2-Masken und Antigen-Schnelltests kostenlos zur Verfügung.

 

 

Am Di. um 20.00 Uhr findet ein geselliger Abend im Brauclub des Turmbrauhauses (Selbstkostenbasis für Getränke) statt.

Adresse: Neumarkt 2, 09111 Chemnitz

                                Home - Turm-Brauhaus

 

 

Nach Abschluss des Thermodynamik-Kolloquiums am 28. September werden noch zwei Führungen angeboten:

1. „Zentrale Kälteversorgung Chemnitz“ an der Georgstraße neben dem Chemnitz-Fluss (vorgesehenes Programm: Geschichte zum Standort und der Zentralen Kälteversorgung, Beschreibung des Systems und der Kunden sowie der Leittechnik, Besichtigung der Anlagen)

2. „Besichtigung der Labore der Chemnitzer Professur Technische Thermodynamik" im Weinholdbau an der Reichenhainer Straße 70 (mögliche Themen: Thermophysikalische Stoffdaten, thermische Energiespeicherung, Wärmeübertragung)

Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an mailto:m.richter@mb.tu-chemnitz.de, damit die Besuchergruppen geplant werden können.